Leitbild

Artgerechte Arbeit, Freude und positive Bestärkung stehen bei uns im KVHM im Vordergrund. Natürlich sollen auch die Hundeführer dabei ihren Spass haben.

Vom Welpen bis zum Hundesenior bieten wir für alle Interessierten die passende Trainingsgruppe an.

Mit wohlerzogenen Hunden und pflichtbewussten Hundehaltern tragen wir zu einem positiven Auftreten in der Gesellschaft bei.

 

 

 

Voraussetzungen zum Lernen

 

Drill ist Vergangenheit, positive Bestärkung bringt den langfristigen Erfolg.

Lernen und trainieren mit dem Hund sind nur dann möglich, wenn diverse Voraussetzungen erfüllt sind!

Der Hund ist gesund, nicht satt, nicht überfordert und motiviert.

Der/Die HundführerIn hat Zeit, ist motiviert, konsequent und hat ein klares Lernziel.

 

 

 

Wie lernt der Hund?

 

Der Hund lernt und handelt nur dann, wenn es sich für ihn lohnt!

 

 

 

Ausbildungsprinzip

  1. Aufmerksamkeit, Blickkontakt
  2. Hör- und Sichtzeichen, was wird erwartet?
  3. Ausführen, selbständig machen lassen
  4. Bestätigung (mündlich) + ev. Belohnung (Futter, Spielzeug, Streicheln)

 

 

Sichere Bindung fördern

  • Körperkontakt
  • Aufmerksamkeit (Hund "sucht" Hundeführer)
  • Spiel mit + ohne Gegenstand
  • Erfolg beim Hund + Hundeführer
  • neues gemeinsam angehen
  • Schwierigkeiten gemeinsam meistern
  • Kommunikation, so wenig wie möglich + soviel wie nötig